Buchung - Service & Information

+49 (0) 9178 / 245 Montag - Freitag von 8.00 - 18.00 Uhr

Reisefinder

 

Blätterkatalog

Ruhrtalradweg - 6 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
05.10.2020 - 10.10.2020
Preis:
ab 729 € pro Person

230 Kilometer Radfahrvergnügen zwischen Sauerland und Metropole Ruhr – dem neuen Ruhrgebiet. Kein anderer Fluss in Deutschland verbindet (Industrie-)Kultur und Natur auf so engem Raum. Beginnend von der Ruhrquelle am Ruhrkopf bei Winterberg reihen sich die verschiedensten Erlebnisse bis zur Rheinorange in Duisburg wie an einer Perlenschnur aneinander.

1.Tag Anreise und Radstrecke Winterberg – Olsberg ca. 30 km
Auf schnellem Wege führt die Reise über Würzburg – Frankfurt hinauf ins Sauerland, nach Winterberg im Hochsauerland. Von der Ruhrquelle starten Sie Ihre 1 Strecke. flussabwärts fahren Sie über Olsberg nach Bestwig. Übernachtung im Hotel „Altes Backhaus“ in Arnsberg

2.Tag Ostwig – Arnsberg ca. 35 km
Nachdem Sie sich am Frühstücksbuffet gestärkt haben, fahren Sie durch das tief eingeschnittene Ruhrtal Richtung Meschede. Dort angekommen, lernen Sie bei einer Führung die Benediktinerabtei Köngismünster, mit der Imposanten Abteikirche näher kennen. Anschließend radeln Sie weiter der Ruhr entlang nach Arnsberg, der Haupstadt des Sauerlandes mit einer Schlossruine und einem mittelalterlichen Stadtkern.

3. Tag Arnsberg – Fröndenberg ca. 40 km
Nach dem Frühstück unternehmen Sie zuerst einen Stadtrundgang durch Arnsberg, bevor es mit den Rädern weiter an der Ruhr entlang geht. Es locken kleine Hofläden zum Einkehren. Langsam geht das Sauerland ins Ruhrgebiet über. Sie erreichen Wickede, mit seiner hübschen Altstadt, Bauernhöfen, Klöstern und imposanten Herrensitzen. Weiterfahrt nach Fröndenberg. Übernachtung im Hotel am Park in Fröndenberg.

4. Tag Fröndenberg – Witten ca. 45 km
Fröndenberg war früher ein bekannter Handwerksort für Papierindustrie und Schmiedehandwerk. Das sehenswert das Kettenschmiedemuseum ist einen Abstecher wert.
In Holzwickede sehen Sie hübsche Fachwerkhäuser. Vorbei an Hagen, der grünsten Stadt von NRW, kommen Sie nach Schwerte. Auf dem Ruhrtal-Radweg geht es weiter entlang am Hengstey- und Harkortsse durch den Pott, der keineswegs rußig, staubig und trist ist. Sie erreichen Witten, den Kohlekeller Europas, hier entstand 1832 die erste Tiefbauzeche. Übernachtung im Parkhotel Witten.

5. Tag Witten – Essen ca. 50 km
Unmittelbar am Radweg passieren wir die Zeche Nachtigal. Nicht weit entfernt liegt Bochum die Ruhrgebietsmetropole auf 150 qkm, die heute als Kunst – und Kulturzentrum gilt. Am Kemnader See vorbei erreichen wir Hattingen, mit seiner Historischen Altstadt. Weiter an der Ruhr entlang fahren wir am bekannten Bredeneysee vorbei, dem größten der Ruhrstauseen, dar auf dem Stadtgebiet von Essen liegt. Die Zeche Zollverein, die zum UNESCO Welterbe zählt ist einen Besuch wert, ebenso wie die Villa Hügel, einst Familiensitz von Krupp. Übernachtung im Welcome Hotel Essen.

6.Tag Essen – Duisburg ca. 37 km
Auf geht’s zur letzten Etappe. Weiter an der Ruhr entlang kommen Sie nach Mühlheim an der Ruhr. Der Name der Stadt verrät’s: Die Ruhr prägt Mülheim mehr als alles andere. Viele idyllische Auen, jede Menge Grün entlang der Ufer und landwirtschaftlich geprägte Gegenden am Stadtrand lassen schnell vergessen, dass man sich doch mitten im Ruhrgebiet befindet.Von Mühlheim ist es nicht mehr weit bis Duisburg . Vorbei am Industriehafen zum Landschaftspark Duisburg, einer Großstadtoase, auf dem Gelände eines ehemaligen Hüttenwerkes. Nach einer Besichtigung, beginnt die Rückreise nach Franken.

  • Fahrt im Modernem Reisebus
  • Transport der Räder im Radanhänger
  • Bordfrühstück am 1.Tag
  • 5 x Übernachtung/Frühstücksbuffet in
  • ***/****Hotels in Arnsberg, Fröndenberg, Witten und Essen
  • Alle Zimmer Bad DU/WC, TV
  • 5 x Abendessen im Hotel als 3-Gang-Menü o. Buffet
  • Sachkundige Radreiseleitung durch Siegmund
  • Führung in Meschede
  • Führung Kettenschmiede Fröndenberg
  • Stadtführung Arnsberg

Ihr Reisepreis

  • Pro Person
    729 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • EZ-Zuschlag
    156 €
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk