Buchung - Service & Information

+49 (0) 9178 / 245 Montag - Freitag von 8.00 - 18.00 Uhr

Reisefinder

 

Radwandern an der Mecklenburgischen Seenplatte - 6 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
14.06.2023 - 19.06.2023
Preis:
ab 719 € pro Person

(ca. 192 km, Schwierigkeitsgrad 1)

Als größtes zusammenhängendes Seengebiet Deutschlands erstreckt sich die Mecklenburgische Seenplatte mit über 1000 Seen, verbunden mit Kanälen und Flüssen, von Rostock bis Schwerin. Im Herzen dieses Wasserparadieses liegt mit 117 km² der größte Binnensee Deutschlands – die Müritz. Verziert wird diese Landschaft noch mit altehrwürdigen Städten, wie Waren, Malchow oder Röbel. Die Radwege verlaufen sanft gewellt und lassen Zeit sich an der vielfältigen Fauna und Flora satt zu sehen. Hinter jeder Kurve versteckt sich ein See, ein ausgedehntes Waldstück oder eine sattgrüne Wiese. Schöner kann Radfahren nicht sein!

1. Tag: Mecklenburgischen Seenplatte
Anreise über Nürnberg - Leipzig – Berlin. Durch den Naturpark Uckermärkische Seen und Müritzer Nationalpark erreichen wir Stavenhagen. Hotelbezug und Abendessen.

2. Tag: Waren - Bolter Kanal - Unterwegs bei den Fischadlern, ca. 45 km
Der Ausgangspunkt der heutigen Tagesetappe ist die Kreisstadt Waren, der Bus bringt Sie dorthin. Nach wenigen Pedaltritten erreichen Sie Federow. Mittels moderner Technik kann man direkt in einen Fischadlerhorst sehen. Danach führt Sie die Fahrt weiter in den Müritz-Nationalpark mit seinen herrlichen Wäldern, eingebetteten Seen, Wiesen und Wasserkanälen. Mitten im Zentrum des Nationalparks lädt der Aussichtsturm Käflingsberg zum Aufstieg ein und belohnt mit einer herrlichen Rundumsicht. Durch den Nationalpark bis zum Gutsdorf Boeck über die Bolter Schleuse radeln Sie nach Rechlin. Hier wartet das Schiff zur Überfahrt über die Müritz nach Waren. Radverladung und Rückfahrt zum Hotel.

3. Tag: Kummerower See - Seenland - Hexenplätze und das Kloster Dargun, ca. 47 km
Mit dem Bus fahren Sie an den Rand der Mecklenburgischen Schweiz nach Malchin, Ihren heutigen Start. Auf Rädern verlassen Sie die kleine Stadt Malchin radeln durch kleine idyllische Gutsdörfer und erreichen Kummerow. Genießen Sie das wundervolle Panorama des Kummerower Sees. In Aalbude, Ihrem nächsten Ziel, verlässt der Fluss Peene den See. Mit der kleinen Flussfähre setzen Sie über die Peene. Gestärkt mit einem kleinen Mittagsimbiss an einer Fischbude setzen Sie die Fahrt, ein gewaltiges Niedermoorgebiet, fort und erreichen über Neukalen die Neukalener Berge, den Hexenplatz und Salem. Hier werden die Räder verladen und der Bus bringt Sie zurück zum Hotel.

4. Tag: Plauer See - von Moorochsen und Hühnerleitern, ca. 55 km
Der Bus bringt Sie in den Naturpark Schwinzer Heide. Von hier aus startet die heute Radtour. Die Etappe führt Sie zur Jagd- und Naturpark-Residenz am Drewitzer See durch die Schwinzer Heide über Sparow bis in das agrar, historische Dorf Alt Schwerin. Sie radeln am nördlichen Ufer des Plauer Sees entlang zum Aussichtspunkt Moorochsen und dem Infopunkt Karower Meiler. Nach einer Rast fahren Sie weiter nach Plau am See. Hier werden Sie von einer Hühnerleiter überrascht, die über die Schleusenanlage geht. Die Radtour führt weiter nach Plau-Seelust dem heutigen Etappenziel. Mit einer gemütlichen Kaffeepause klingt der Tag aus. Rückfahrt zum Hotel mit dem Bus.

5. Tag: Mecklenburgische Großseenplatte, 45 km
Die heutige Radtour beginnt in der alten Tuchmacherstadt Malchow. Von hier radeln Sie durch Schwinzer Heide über Jadel und erreichen die Halbinsel Damerower Werder. Eine Halbinsel umgeben vom Kölpinsee und Jabelschen See. Im Naturreservat dieser Halbinsel leben Wisenten, ein Besuch dieser Urtiere wird Sie begeistern (Eintritt Aufpreis). Auf der Fahrradstraße treten Sie in Richtung Müritz in die Pedale und erreichen den Urlaubsort Klink. Nach einer Stärkungspause führt uns der Weg durch offene Landschaften zum Ferienresort Land Fleesensee. Vorbei an der größten Golfanlage Deutschlands erreichen Sie den Ort Göhren-Lebbin, direkt am Fleesensee gelegen. Die direkte Seenähe in diesem großes Urlaubsgebiet in der Mecklenburgischen Seenplatte lädt zu einer Kaffeepause ein. Nach wenigen Radumdrehungen kommt die alte Tuchmacherstadt Malchow mit seiner Drehbrücke und der alten Klosteranlage in Sicht. Sie haben das Tagesziel erreicht und fahren mit dem Bus zurück zum Hotel.

6. Tag: Heimreise
Heute heißt es Koffer packen für die Heimreise einer erlebnisreichen Radtour. Durch die Mecklenburgischen Seenlandschaft führt uns die Heimfahrt nach Potsdam. Aufenthalt und Möglichkeit zur Besichtigung des Schloss Sanssouci. Im Anschluss Rückfahrt nach Franken.

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Bordfrühstück am 1.Tag
  • 5 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet
  • im 3* Hotel Reuterhof in Stavenhagen
  • 5 x Abendessen (3-Gang Menü)
  • Benutzung von Hallenbad und Wellnessbereich
  • Begrüßungsdrink
  • alle Zimmer mit DU, WC, Sitzecke, TV und Telefon
  • Schifffahrt über die Müritz ca. 2 Std. inkl. Radmitnahme
  • Fähre Peene - Aalbude
  • Mittagssnack mit Räuscherfischbrötchen und Käsebrötchen
  • örtlicher Reiseleiter auf allen Touren
  • Kurtaxe

Ihr Reisepreis

  • Pro Person im Doppelzimmer
    719 €
  • Pro Person im Einzelzimmer
    796 €
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk