Buchung - Service & Information

+49 (0) 9178 / 245 Montag - Freitag von 8.00 - 18.00 Uhr

Reisefinder

 

Blätterkatalog

Radfahren in Lausitz und Spreewald - 6 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
01.07.2019 - 06.07.2019
Preis:
ab 649 € pro Person

Das Lausitzer Seenland ist ein künstlich angelegtes Seengebiet. Durch die Flutung stillgelegter Braunkohletagebauten des Lausitzer Braunkohlereviers soll bis zum Jahr 2021 Europas größte künstliche Wasserlandschaft und Deutschlands viertgrößtes Seengebiet entstehen.  Der angrenzende Spreewald ist eine historische Kulturlandschaft, geprägt durch die Sorben. Der Flussverlauf der Spree und die angelegten Kanäle besitzen als Auen- und Moorlandschaft überregionale Bedeutung für den Naturschutz. Es ist eines der beliebtesten Reiseziele in Brandenburg. Beide Regionen werden wir bei unseren Touren kennenlernen.

 1.Tag Anreise

Über Bayreuth- Zwickau-vorbei an Chemnitz erreichen wir Dresden. Vorbei an den Seen erreichen wir die Niederlausitz und das Zentrum die Stadt Cottbus. Treffen mit dem Reiseleiter und kurze Einführungstour oder Spaziergang. Abendessen im Hotel.
 
2.Tag  Senftenberger Seenland 53 km 
Nach dem Frühstück  fahren wir in das Lausitzer Seenland. Von Senftenberg starten wir und fahren Richtung Sedlitz mit Blick auf den Großräschener See. Wir radeln nun am Ufer des Sedlitzer Sees. Über den Rosendorfer Kanal erreichen wir den Partwitzer See. An den schwimmenden Häusern, eine kleine Stadt aus Luxushausbooten. Am Ufer des Geierswalder See entlang passieren wir am Rückweg nach Senftenberg den Leuchtturm am Geierswalder See. Über den Koschener Kanal erreichen wir wieder den Senftenberger See
 
3. Tag Senftenberg –Lausitzring-Tagebauwerk Lichterfelde 65km
Von Senftenberg geht’s Richtung Annahütter See. Am Schloss Saalgast vorbei zum Bergheider See. 
Dort erreichen wir das Braunkohleabbaugebiet, mit den weltgrößten Maschinen. Die F 60 wird auch liegender Eifelturm der  Lausitz  genannt. Im Besucherbergwerk Lichterfeld können wir diese Monster von 502 m Länge aus der Nähe betrachten. Auch der angrenzende Bergheider See ist aus dem Tagebau entstanden. In der Grünwalder Lauch finden wir in den Feuchtgebieten Brut und Rastplätze für Wasservögel, wie den Kranich.  Rückfahrt nach Senftenberg und ins Hotel zum Abendessen
 
 4.Tag Spreewald  55 km
Heute steht der Spreewald auf dem Programm. Wir starten in der Gegend um Raddusch und fahren durch das Biosphärenreservat Spreewald. Während unserer Tour kommen wir an die historische Holländerwindmühle. Sie ist die letzte noch produzierende Dreifachwindmühle Europas. Wir sehen die einzige Kirche im Spreewald, die zwei Türme besitzt. Anfang des 19. Jahrhunderts wurde sie vom bekannten Architekten Karl Friedrich Schinkel entworfen und in Straupitz gebaut. Unser Etappenziel ist an diesem Tag Lübbenau. Die Fahrräder werden verladen und wir eine Kahnfahrt machen werden. Das ist Spreewald pur. 
 
5.Tag  Spree und Spreeauen – Talsperre Spremberg 50 km 
Heute fahren Sie ab Cottbus der Spree entgegen und begleiten sie dann wieder Fluss abwärts. Dabei genießen wir die Ruhe der Spreelandschaft, gönnen uns mindestens eine Pause am größten Stausee der 
Spree, der Tal-Sperre Spremberg. Auf der Rückfahrt nach Cottbus, fahren wir durch Neu-Heidemühl, ein wegen des Braunkohlebergbaus umgesiedeltes Dorf. Zum Abschluss des heutigen Tages, unternehmen Sie eine Führung im Tagebau Welzow.
 
6.Tag Heimreise 
Auf bereits bekannter Strecke geht unsere Rückreise über Dresden, Chemnitz, Zwickau zurück nach Franken.
 

  • Fahrt mit modernem Reisebus
  • Transport der Räder im Radanhänger
  • Bordfrühstück  am 1. Tag
  • 5 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet
  • Im 4****Hotel Lindner in Cottbus
  • 5 x Abendessen im Hotel
  • Alle Zimmer Du/WC TV
  • Radreiseleiter Siegmund 
 

Ihr Reisepreis

  • Pro Person im Doppelzimmer
    649 €
  • Pro Person im Einzelzimmer
    724 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Abenberg - Betriebshof
    0 €
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk