Buchung - Service & Information

+49 (0) 9178 / 245 Montag - Freitag von 8.00 - 18.00 Uhr

Reisefinder

 

Mauerradweg Berlin - 4 Tage

Aktuell keine Abbildung vorhanden
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
21.07.2022 - 24.07.2022
Preis:
ab 439 € pro Person

Schwierigkeitsgrad 1

Freuen Sie sich auf eine ungewöhnliche Radreise und wandeln Sie auf den Spuren der ganz jungen Deutschen Geschichte. Die Berliner Mauer ist wohl eines der bewegendsten Bauwerke des 20. Jahrhunderts und Ihr Fall am 09.11.1989 hat die ganze Welt in Aufregung versetzt. Der folgende Abriss der Grenzanlagen, die Stadt und Menschen über Jahrzehnte trennte, war nach der Wende gewollt. Heute sind von der Mauer nur noch Teilstücke erhalten, komplett vorhanden sind aber noch die alten Grenzwege, über die heute der spektakuläre Mauerradweg führt.

1. Tag: ca. 30 km
Vorbei an Nürnberg, Bayreuth und Leipzig, erreichen wir Berlin, wo uns unser Radreiseleiter am Brandenburger Tor schon erwartet. Von hier aus starten wir unsere Tour, über den Potsdamer Platz zum Checkpoint Charlie, einem der bekanntesten Berliner Grenzübergänge. Er verband den sowjetischen mit dem amerikanischen Sektor. Wir radeln weiter und kommen an die Spree und die East Side Gallery. Das Denkmal ist eine dauerhafte Open-Air Galerie auf dem längsten noch erhaltenen Teilstück der Berliner Mauer zwischen der Mühlenstraße und der Oberbaumbrücke, der schönsten Brücke Berlins. Wir fahren weiter durch die aus dem gleichnamigen Kinofilm bekannte Sonnenallee nach Adlershof, dem heutigen Etappenziel. Radverladung und Fahrt ins Hotel. Zimmerbezug und Abendessen.

2. Tag: ca.58 km
Wir starten in Adlershof. Durch die Stadtteile Tempelhof, bekannt durch den Flughafen Berlin Tempelhof und vorbei an Schönefeld erreichen wir Steglitz mit der „Geisterstadt“. Ein 110 Hektar großes militärisches Sperrgebiet in dem die US Armee den Häuserkampf trainierte. Anschließend folgen wir dem Teltowkanal und dem Königsweg zum ehemaligen Kontrollpunkt Dreilinden, der heute unter Denkmalschutz steht. Über Babelsberg, dem größten Stadtteil Potsdams mit seinen Filmstudios, erreichen wir unser heutiges Tagesziel den Griebnitzsee. Radverladung und Fahrt ins Hotel.

3. Tag: ca. 52 km
Vom Griebnitzsee aus erreichen wir nach kurzer Fahrt unser erstes Ziel, die Glienicker Brücke. Hier tauschten im Kalten Krieg, die USA und die Sowjetunion ihre Spione aus. Wir fahren weiter entlang der Havel bis zum Wannsee und kommen nach Kladow im Bezirk Spandau. Die nächste Stadt die wir auf unserer Fahrt passieren ist Groß Glienicke. Hier trennte die Mauer, den Ort vom gleichnamigen See ab und nur der Straßenname erinnerte an den See, weil ein Blick auf den See durch die Mauer nicht mehr möglich war. Durch den Bezirk Spandau und Spandauer Forst erreichen wir unser heutiges Ziel Hennignsdorf. Radverladung und Fahrt zum Reichstag, wo wir heute noch eine Führung und Besichtigung des Reichstages machen werden.

4. Tag: ca. 47 km
Nachdem wir unsere Koffer verladen haben, starten wir unsere letzte Etappe. Von Henningsdorf fahren wir entlang der Stolper Heide über Frohnau nach Hohen Neudorf, auf dem Weg kommen wir an alten Denkmalgeschützten Grenztürmen vorbei. Durch das Naturschutzgebiet Tegeler Fließ, vorbei an Lübar und Wilhelmsruh kommen wir nach Pankow. Hier trennte die Mauer die Gleiße der S-Bahn, sodass die Züge durch die Mauer getrennt nebeneinander herfuhren. Das nächste Ziel ist die Gedenkstätte Berliner Mauer, die an die Teilung und die Opfer der Mauer erinnert. Vorbei am Dorothenstädtischer Friedhof und der Charité, eine der größten Unikliniken Europas erreichen wir das Regierungsviertel. Wir verladen unsere Räder und machen uns auf bekannter Strecke auf den Rückweg nach Franken.

 

  • Fahrt mit modernem Reisebus
  • Transport der Räder im Radanhänger
  • Bordfrühstück am 1.Tag
  • 3 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet
  • Zimmer mit Bad oder DU/WC
  • im 4* Hotel in Berlin
  • 3 x Abendessen
  • Radreiseleiter Siegmund

Ihr Reisepreis

  • Pro Person im Doppelzimmer
    439 €
  • Pro Person im Einzelzimmer
    505 €
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk