Buchung - Service & Information

+49 (0) 9178 / 245 Montag - Freitag von 8.00 - 18.00 Uhr

Reisefinder

 

Blätterkatalog

KORSIKA – Gerbirge im Meer - 6 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
13.10.2020 - 18.10.2020
Preis:
ab 698 € pro Person

Korsika – die viertgrößte Insel im Mittelmeer hat viele Facetten. Auf Sie warten breite Strände, schattige Wälder und Gebirgsketten, von denen ca. 50 - oft schneebedeckte Gipfel - über 2000 m in den Himmel ragen. Zu ihren Füßen erstrecken sich Almwiesen und die niedrigeren Hügelketten sind von Olivenbäumen oder Plantagen mit Zitrusfrüchten sowie mit großflächigen Weingärten bedeckt. Die üppig blühende Macchia zieht sich über die Insel und sorgt mit Agaven, Palmen und Aloen für die exotische Note.

1. Tag Anreise
Anreise durch das Inntal, Südtirol, die Poebene und den Apennin nach Florenz. Durch die Toskana geht es weiter nach Livorno. Übernachtung im Raum Livorno

2. Tag Fährüberfahrt Livorno -
Bastia - Cap Corse
Nach der Ankunft in Bastia erwartet Sie Ihr erster Ausflug in das Cap Corse (verkürzte Rundfahrt). Das 40 km lange und 12 bis 15 km breite Cap Corse ist die nach Norden ins Meer hinausragende Verlängerung der Hauptgebirgskette Korsikas. Die felsige Westküste beeindruckt durch ihre landschaftliche Schönheit, die Ostküste lockt mit ihrer üppigen Vegetation. In früheren Zeiten betrieben die Bewohner der Halbinsel regen Handel mit französischen und italienischen Hafenstädten, in die sie Bodenschätze und Mehl brachten. Heute gedeihen am Cap Corse die berühmtesten Weine der Insel. In einem der zahlreichen familiengeführten Weingüter rund um Patrimonio können Sie sich persönlich davon überzeugen und eine kleine Weinprobe einlegen, bevor es zurück ins Hotel geht.

3. Tag Ausflug Calvi und die alten Dörfer der Balagne
Sie fahren über Casamozza und Ponte Leccia auf die Panoramastraße nach Ile Rousse. Weiter geht es die wunderschöne Bucht entlang bis nach Calvi. Die größte Stadt an der Nordwestküste liegt von Bergen umgeben am gleichnamigen Golf. Die Stadt wurde im 13. Jahrhundert um eine Festung erbaut, die noch heute über der Stadt thront. Einen Bummel durch die malerische Altstadt/Zitadelle sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen. Calvi zählt heute zu den wichtigsten und bekanntesten Fremdenverkehrsorten der Insel. Der Rückweg nach Bastia führt Sie durch die Balagne, eine nahezu unberührte Gegend mit alten traditionellen Dörfern, die ihren ursprünglichen Stil bewahrt haben. Lernen Sie bei einer Fahrt über die Dörfer den einzigartigen Charme dieser Gegend kennen.

4. Tag, 16.10.2020: Bastia - Porto - Calanches - Spelunka Schlucht - Raum Ajaccio
Die heutige Tour kann man auch „Tour der Superlative” nennen. Sie fahren über die Schnellstraße nach Francardo und dann entlang des längsten Flusses - Golo - durchqueren die Scala di Santa Regina, die malerischste und wildeste Schlucht Korsikas. Weiter geht es nach Calacuccia, zu dem größten gleichnamigen Stausee bis zum Col de Vergio (1477 m), dem höchsten Straßenpass. Nun fahren Sie durch den größten Wald mit den höchsten Kiefern und nach wenigen Kilometern erreichen Sie Evisa, einen außergewöhnlich schön gelegenen Sommerkurort. Sie fahren dann durch die tiefste Schlucht - Spelunca Schlucht - bis nach Porto, den herrlich am gleichnamigen Golf gelegenen Badeort. Vorbei an der beeindruckendsten Küste, den Calanches de Piana, geht es nach Ajaccio. Blutrote Felsen, azurblaues Meer und saftig grüne Macchia vermischen sich zu einem einzigartigen Naturschauspiel. Über Cargèse, die griechisch-korsische Stadt, erreichen Sie Ajaccio, die Hauptstadt Südkorsikas und Geburtsstadt Napoleons.

5. Tag, 17.10.2020: Ajaccio - Bonifacio
- Bastia - Fährüberfahrt Savona
Ihr Weg führt Sie heute entlang einer wunderschönen Strecke, vorbei am „Lion de Roccapina”, einem aus Felsformationen entstandenen Löwen, der eifersüchtig über die Insel Korsika wacht, nach Bonifacio. Die düsteren Gassen der Altstadt mit vielen Jahrhunderte alten Häusern hinterlassen einen unvergesslichen Eindruck. Ein Blick von der Festung über das Meer bis nach Sardinien ist genauso faszinierend wie der Blick vom Meer zu den 60 bis 80 Meter hohen weißen Kreidefelsen. Entlang der Ostküste geht die Fahrt weiter über Porto Vecchio zurück nach Bastia und zum Hafen. Einschiffung und Übernachtung an Bord.

6. Tag: Heimreise
Nach dem Ausschiffen beginnt die Rückreise vorbei an der Metropole Mailand, Lugano, den San Bernadino Pass, Chur und dem Bodensee zurück nach Franken.

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Bordfrühstück am 1. Tag
  • 4x Übernachtung in guten Mittelklasse Hotels
  • 4x verstärktes Frühstück
  • 4x Abendessen als 3-Gang Menü
  • Tagesfähre Livorno – Bastia
  • Nachtfähre Bastia – Savona
  • 1x Übernachtung in Doppelkabinen innen
  • Frühstück an Bord
  • Reiseleitung auf Korsika
  • Hafengebühren
  • Fremdenverkehrsabgabe Korsika
  • Ein-/Ausreisesteuer Korsika

Ihr Reisepreis

  • Pro Person
    698 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Abenberg - Betriebshof
    0 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • EZ-Zuschlag inkl. Einzelkabine
    179 €
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk