Sicherheit bei uns

Unsere Omnibusse werden alle drei Monate durch einen Sachverständigen überprüft und sind mit modernster Sicherheitstechnik ausgerüstet, wie ABS, ASR, Tempobegrenzung, die neuesten Modelle auch mit EBS ESP (Elektronisches Stabilitätsprogramm).

Um einen hohen Sicherheitsstandard zu gewährleisten, nehmen unsere Fahrer an Fahrer- und Sicherheitstrainings nach den Richtlinien des Deutschen Verkehrssicherheitsrates teil.

Die Lenk- und Ruhezeiten werden eingehalten. Bei längeren Tagesstrecken wird selbstverständlich ein zweiter Fahrer mit eingesetzt.

Nach Möglichkeit werden strapaziöse Nachtfahrten vermieden.

 

Zugriffe: 1856